reiseangebote

Rundreisen nach Nicaragua: Allgemeine Reiseinformationen

Der Zeitunterschied zwischen Nicaragua und Mitteleuropa ist während der deutschen Sommerzeit 8 Stunden und während der Winterzeit 7 Stunden. Die Stromspannung in Nicaragua beträgt 110 V / 60 Hz. Urlauber benötigen deshalb auf ihren Rundreisen einen amerikanischen oder einen Universalstecker, um europäische Elektrogeräte nutzen zu können.

reiseinformationenNicaragua hat den Córdoba als Landeswährung. Alternativ werden US-Dollar werden als Zahlungsmittel fast überall akzeptiert. Viele Preise sind auch in der US-amerikanischen Währung angegeben.

Urlauber sollten darauf achten, möglichst kleine Scheine bei sich zu führen, da größere Banknoten vielerorts in Lateinamerika nicht gewechselt werden können.

Außerdem ist darauf zu achten, dass die Scheine keine Risse aufweisen oder beschmutzt sind, da sie sonst meist nicht akzeptiert werden. In vielen Restaurants, Hotels und Supermärkten werden die Kreditkarten Visa und MasterCard akzeptiert.

Mit den genannten Kreditkarten kann auch in größeren Städten Bargeld an Geldautomaten abgehoben werden, teilweise auch mit der MaestroCard.

Wie im Großteil der Länder Lateinamerikas ist die Amtssprache in Nicaragua Spanisch. Während im Westen des Landes Englischkenntnisse bei der Bevölkerung kaum verbreitet sind, wird an der Karibikküste zum Teil Englisch besprochen. Daneben existieren mehrere Indiosprachen.

Nicaragua bei Rundreisen mit dem Mietwagen erkundigen

Die Straßenverbindungen zwischen den größeren Städten sind im Westen Nicaraguas in einem sehr guten Zustand. Die Verkehrsregeln entsprechen jenen in Mitteleuropa. Die meisten Nicaraguaner haben im Vergleich zu vielen ihrer Nachbarn in Lateinamerika einen recht besonnenen Fahrstil. Außerdem herrscht auf den Überlandstraßen oft wenig Verkehr, sodass auch Rundreisen mit dem eigenen Mietwagen in Nicaragua empfohlen werden können. Allerdings ist zu bedenken, dass die Qualität der Straßen abseits der Hauptstraßen deutlich schlechter ist.

Die Hauptstadt Managua sollten Urlauber bei Rundreisen mit dem Mietwagen nach Möglichkeit meiden, da der Verkehr mitunter recht chaotisch ist. Bei länderübergreifenden Rundreisen in Lateinamerika ist der Grenzübertritt mit einem Leihfahrzeug nicht möglich. Wer beispielsweise eine Mietwagenreise durch Costa Rica und Nicaragua unternehmen möchte, benötigt einen separaten Mietwagen für jedes der zentralamerikanischen Reiseländer.

Die nicaraguanische Küche

gallo-pintoDas Nationalgericht Nicaraguas, das Urlaubern im ganzen Land auf ihren Rundreisen begegnen wird, ist Gallo Pinto. Das Gericht, das auf Deutsch übersetzt "befleckter Hahn" heißt, besteht aus Reis und Bohnen.

Wie vielerorts in Lateinamerika ist außerdem Mais ein bedeutendes Grundnahrungsmittel. Ein beliebtes Gericht ist Nactamal, ein Maisbrei mit verschiedenen Zutaten, der in ein Bananenblatt gewickelt und anschließend gedämpft wird. Das alkoholische Getränk Chicha wird ebenfalls aus vergorenem Mais gewonnen.

An der Pazifik- und Atlantikküste erwartet Urlauber auf ihren Rundreisen ein großes Angebot an fangfrischem Fisch und anderen Meeresfrüchten.

Sehr beliebt bei Reisenden sind außerdem die tropischen Früchte Lateinamerikas, wie Mangos, Ananas und Papayas. Besonders schmackhaft und erfrischend sind frischgepresste Säfte, die in Lateinamerika Frescas genannt werden.

reiseangebote