Lateinamerika Rundreisen
Gruppenreisen und Individualreisen

Es gibt wohl kaum einen Kontinent, der auf die Menschen so faszinierend und geheimnisvoll wirkt, wie Lateinamerika. Dieser Teil des amerikanischen Kontinents beginnt in Mexiko, zieht sich durch Mittelamerika durch und endet in Südamerika. Die Amtssprache ist spanisch, teilweise wird jedoch auch, wie zum Beispiel in Brasilien, portugiesisch gesprochen.

brasilienLateinamerika ist aber viel mehr, als nur eine Region auf einem Kontinent. Wer hier schon einmal war, der kennt die besonderen Menschen hier und deren herzliche und gastfreundliche Art. Gerade diese Menschen sind es, die den Kontinent so besonders machen, neben dem Reichtum an Flora und Fauna und der vielen Sehenswürdigkeiten natürlich.

Eine Reise durch die Länder von Lateinamerika

Beginnen wollen wir in Mexiko. Hier liegt praktisch die Grenze, die Nordamerika von Lateinamerika trennt. Das Land zwischen Karibik und Pazifik besticht durch seine vielen Kolonialstädte und der vielen Tempel aus der Zeit der Azteken und der Maya.

Daneben verzücken die zahlreichen Traumstrände am Pazifik oder in der Karibik die Urlauber. Ein besonderes Highlight ist die Halbinsel Yucatan. Hier zieht es vor allem die Taucher hin, denn hier liegen einige der schönsten Tauchgebiete unserer Erde. Aber auch der Urwald oder die berühmte Maya-Stadt Chichén- Itzá locken viele Urlauber in diesen Teil von Mexiko an.

mexikoZwischen Mexiko und Panama liegt Mittelamerika. Das ist nicht etwa ein eigener Kontinent, wie viele meinen, sondern er gehört zum amerikanischen Kontinent, wenngleich sich seine Kultur doch von diesem sehr unterscheidet. Guatemala, Honduras, Belice, Costa Rica oder Panama, das ist ein Teil der Länder, die zu Mittelamerika zählen. Alle Länder haben eines gemeinsam, das schillernde Feuerwerk der Natur. Hier findet man außer den pulsierenden Großstädten auch viele Städte aus der Kolonialzeit und eine prachtvolle Natur aus tropischen Regenwäldern, langen und einsamen Sandstränden und eine beeindruckende Flora und Fauna.

Südamerika – klangvollem Namen wie Chile, Argentinien, Brasilien und Venezuela

Chile war lange Zeit ein unbekanntes Land auf touristischem Gebiet und eher ein Geheimtipp bei den Individualtouristen. Mittlerweile hat das Land seinen Bekanntheitsgrad deutlich gesteigert und Rundreisen durch Chile sind keine Seltenheit mehr. Das Land ist bekannt, durch seine lange Nord-Süd-Ausdehnung. Daraus ergibt sich ein unterschiedliches Landschaftsbild. Aber auch was das Klima angeht, kommt es zu Schwankungen. Der Norden ist trocken und warm. Hier liegt die berühmte Atacama-Wüste. In der Mitte des Landes herrscht mediterranes Klima.

Hier liegt auch die Hauptstadt Santiago de Chile mit vielen europäischen und amerikanischen Einflüssen. Weiter südlich liegt die Seenregion mit kühlerem Klima. Der große Süden beherbergt Feuerland. Allein aufgrund der landschaftlichen Vielfalt lohnt sich schon eine Rundreisedurch Chile.

panamaArgentinien, Brasilien und Venezuela gehören zu den Ländern in Südamerika, die schon immer Hierzulande einen hohen Bekanntheitsgrad hatten. Argentinien, das Land des Tangos, faszinierte schon immer die Besucher. Beide Länder teilen sich eine Naturschönheit, die Wasserfälle von Iguazu. Sie erstrecken sich auf insgesamt 2,7 Kilometer und manche werden bis zu 64 Meter hoch. Wer einen großen Überblick haben will, sollte sie von Brasilien aus betrachten, da der größte Teil der Wasserfälle auf argentinischer Seite liegt.

Venezuela ist besonders bei den Badetouristen äußerst beliebt. Die meisten Urlauber zieht es auf die Isla Margerita. Die Insel ist bekannt für ihre Traumstrände. Doch neben den Stränden gibt es auch Dschungel, imposante Berge, idyllische Bergdörfer und natürlich eine liebenswerte Bevölkerung.

Faszination Südamerika-Lateinamerika

Mit Worten lässt sich dieser Teil von Nordamerika kaum beschreiben. Man muss diese Region einfach selbst besucht haben. Die bewegende Geschichte von Lateinamerika, die Naturschönheiten und die beeindruckende Tierwelt bieten reichlich Abwechslung für kulturinteressierte Menschen. In Lateinamerika gehen die Uhren einfach anders. Aber gerade dieses Anderssein macht eine Reise durch Lateinamerika spannend und sorgt noch Jahre später für großen Gesprächsstoff.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf